Heben

Anschlagketten

Anschlagketten, insbesondere der Güteklasse 8 (GK 8) mit H25-Prüfstempel der BG Holz und Metall, gehören zu den wichtigsten Anschlagmitteln in der Industrie und beim Bau, um dort schwere Güter zu heben. Die zahlreichen Varianten möglicher Anschlagketten-Systeme, einschließlich Zubehör, stellen wir nach Ihren Wünschen fachgerecht und konform zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG her. Anschlagketten bis Güteklasse 6 werden von uns auch aus nichtrostendem Edelstahl gefertigt.

Hebezeugketten

Hebezeugketten werden nach EN 818-7 in den Ausführungen T und DAT oder nach Herstellervorgaben von uns ebenfalls unter Einhaltung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG gefertigt. Zur Anwendung gehören sowohl motorisch angetriebene als auch handbetriebene Hebezeuge (Handhebezeuge). Darüber hinaus fertigen wir Hebezeugketten natürlich auch aus nichtrostendem Edelstahl.

Pumpenketten

Pumpenketten aus nichtrostendem Edelstahl bis Güteklasse 6 oder mit feuerverzinkter Oberfläche werden zum Heben und Senken von Tauchpumpen, zumeist in Schächten im Bereich der Wasser- und Abwasserwirtschaft verwendet. Die Pumpenkette dient als Anschlagmittel zwischen Pumpe und Hebezeug. Deshalb werden die Pumpenketten in Abständen von meist 1000 mm oder nach Kundenwunsch mit Aufhängegliedern versehen, so dass die Kette beim Heben in Etappen zurückgehängt werden kann. Die Verbindung zwischen Tauchpumpe und Pumpenkette erfolgt mittels Schäkel. Unsere Pumpenketten entsprechen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Wir benutzen systembedingte Session-Cookies, um die Funktion dieser Seite zu gewährleisten und die Benutzung zu vereinfachen. Desweiteren werden von Google Analytics Cookies gesetzt, die uns helfen die Inhalte der Seiten zu optimieren.
Alles akzeptieren
Nur technisch notwendige Cookies
Weitere Informationen